ANTALIS Innsbruck

Morscher Bernd

Dörfler Klaus

Schneider Günther

Schneider Günther

Mandracchia Alfonso

Leitner Franz

ÖWD Manuela

Widmann Martin

Göggel Paul #15

Geier Alex

A.M.SECURITY Mandracchia Alfonso

Feldkircher Günter

Stadler Leander

Thaler Sarah + Markus

Petermair Matthias

Eiler Sabrina

Metzler Walter

Wagner Tobias

Günter und Anita

Ties Wolfgang

Tamanini Heinz + Waltraud

Lipsinic Roberto

Gimplinger Philipp

Lipsinic Rafael

Martin und Hermann

Humpeler Anke & Peter

Weinmüller Helmut

Palli Alexander

Louisa & Victoria

Gedenkspiel Tobias Welte

Gedenkspiel Tobias Welte

Gedenkspiel Tobias Welte

Gedenkspiel Tobias Welte

Gedenkspiel Tobias Welte

Dominik

Angi #27 Hanna #21

Kettner Christian

Piispanen Petrus

Eskola Pyry

Ehrle Helmut

Ehrle Helmut

Günter

Markus

Schmollngruber Sophie

Schmollngruber Niki

Heinzle Reini

Ordner Einsatzleiter Schett Hannes

Walser Fabian

Montfort Rhinos

Coratop Personalservice

Coratop Personalservice

Coratop Personalservice

Coratop Personalservice

Coratop Personalservice

Vetter Noel #2

Auer Joel #1 und Julian #27

Cico

Team Kutzer

Trauer um Raimund Ganahl

Der Dornbirner Eishockey Club trauert um seinen ehemaligen Präsidenten Raimund Ganahl, der bis zum Frühjahr 2007 an der Spitze des Klubs (Anm.: damals TRENDamin Bulldogs Dornbirn) stand. Der verstorbene Geschäftsmann war sehr um den Eishockeysport in Dornbirn bemüht und die Bulldogs-Familie wird ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Bulldogs bezwingen Linz erneut

In der Erste Bank Eishockey Liga bezwang der Dornbirner Eishockey Club den EHC Liwest Black Wings Linz in einer hart umkämpften Partie mit 4:3 nach Verlängerung. Zum dritten Mal in dieser Saison gingen die Vorarlberger somit in Linz als Sieger vom Eis.

Facts:
Erste Bank Eishockey Liga, Pickround, Sonntag, 07.02.2016
EHC Liwest Black Wings Linz – Dornbirner Eishockey Club 3:4 n. V. (0:1, 2:2, 1:0)
Keine Sorgen Arena, 4.865 Zuschauer
SR: NIKOLIC, STOLC, Nagy, Nemeth

Tore:
BWL: 1:3 Piché (36./pp1), 2:3 Hofer (38./pp1), 3:3 McLean (48.)
DEC: 0:1 MacKenzie (18.), 0:2 D`Aversa (28.), 0:3 Zagrapan (31.), 3:4 Sylvester (64./pp1)

Strafen:
BWL: 10 min.
DEC: 12 min.

Line-Up:
BWL: Ouzas – Dorion, Piché; Palin, Lukas Robert; Fechtig, Altmann; Mayrhauser – DaSilva, McLean, Ulmer Jason; Hofer, Hisey, Kozek; Latendresse, Lukas Philipp, Oberkofler; Gaffal, Moderer, Göhringer, Ober.
DEC: Madlener – D’Aversa, Crawford; MacKenzie, Caruso; Jeitziner, Lembacher – Grabher Meier, Arniel, D’Alvise; Siddall, Sylvester, Greentree; Livingston, Zagrapan, Petrik; Achermann, Häußle, Macierzynski.

Dornbirn bezwingt Wien erneut

Auch in der Rückrunde der Phase II des Grunddurchgangs in der Erste Bank Eishockey Liga behielt der Dornbirner Eishockey Club mit 3:2 nach Penaltyschießen die Oberhand gegen die UPC Vienna Capitals. Nach der 4:5-Heimpleite am Dienstag waren die Hauptstädter auf Revanche aus, doch nach dem Sieg der Bulldogs ist der Vorsprung mittlerweile geschrumpft.

Facts:
Erste Bank Eishockey Liga, Freitag, 05.02.2016
Dornbirner Eishockey Club – UPC Vienna Capitals 3:2 n. P. (0:1, 1:0, 1:1)
Dornbirner Messestadion, 2.970 Zuschauer
SR: TRILAR, ZRNIC, Ettlmayr, Pardatscher

Tore:
DEC: 1:1 Arniel (37./pp), 2:2 D`Alvise (60.), 3:2 Sylvester (67./ps)
VIC: 0:1 Dzieduszycki (18./pp), 1:2 Iberer (55.)

Strafen:
DEC: 8 min.
VIC: 10 min.

Line-Up:
DEC: Madlener – D’Aversa, Crawford; MacKenzie, Caruso; Jeitziner, Lembacher; Duller – Livingston, Sylvester, D’Alvise; Greentree, Arniel, Siddall; Grabher Meier, Zagrapan, Petrik Niki; Achermann, Häußle, Macierzynski.
VIC: Kickert – Lakos Philppe, Fraser; Iberer, Milam; Peter, Cuma; Hackl – Ferland, Dzieduszycki, Nödl; Rotter, Sharp, Gamache; Hartl, Johnson, Fischer; Maxa, Schiechl, Grosslercher; Bolterle.

Bulldogs mit Auswärtssieg in Wien

Der Dornbirner Eishockey Club konnte mit einem 5:4-Auswärtssieg gegen die UPC Vienna Capitals deren Erfolgslauf in der Erste Bank Eishockey Liga stoppen und wichtige drei Punkte mit ins Ländle nehmen.

Facts:
Erste Bank Eishockey Liga, Pickround, Dienstag, 02.02.2016
UPC Vienna Capitals – Dornbirner Eishockey Club 4:5 (0:1, 3:2, 1:2)
Albert Schultz Eishalle, 3.750 Zuschauer
SR: SIEGEL, WARSCHAW, Loicht, Nagy

Tore:
VIC: 1:1 Ferland (21.), 2:1 Whitmore (23.), 3:2 Fraser (38.), 4:5 Ferland (58.)
DEC: 0:1 Häußle (8.), 2:2 Arniel (27.), 3:3 Greentree (39.), 3:4 D`Alvise (42.), 3:5 Siddall (44.)

Strafen:
VIC: 8 min.
DEC: 8 min.

Line-Up:
VIC: Kickert – Lakos Philippe, Fraser; Milam, Iberer Florian; Peter, Cuma; Bolterle, Hackl – Ferland, Dzieduszycki, Nödl; Rotter, Sharp, Gamache; Whitmore, Johnson, Fischer; Hartl, Schiechl, Grosslercher.
DEC: Madlener – D’Aversa, Magnan; Crawford, Lembacher; MacKenzie, Caruso – Siddall, Arniel, Greentree; Livingston, Zagrapan, D’Alvise; Grabher Meier, Häußle, Macierzynski; Kreuzer, Achermann, Jeitziner; Putnik.

Linz bleibt vor Dornbirn

In der Erste Bank Eishockey Liga unterlag der Dornbirner Eishockey Club dem EHC Liwest Black Wings Linz in einer hart umkämpften Partie mit 2:4. Nach schneller Führung der Vorarlberger konnte sich am Schluss das Team aus Oberösterreich durchsetzen.

Facts:
Erste Bank Eishockey Liga, Pickround, Sonntag, 31.01.2016
Dornbirner Eishockey Club – EHC Liwest Black Wings Linz 2:4 (2:0, 0:2, 0:2)
Dornbirner Messestadion, 3.140 Zuschauer
SR: GEBEI, KELLNER, Nemeth, Plattner

Tore:
DEC: 1:0 Grabher Meier (3./sh), 2:0 D`Alvise (16./pp1)
BWL: 1:2 McLean (28./pp1), 2:2 Kozek (35.), 2:3 DaSilva (44.), 2:4 Kozek (56./pp1)

Strafen:
DEC: 16 min.
BWL: 10 min.

Line-Up:
DEC: Madlener – D’Aversa, Magnan; MacKenzie, Caruso; Crawford, Lembacher – Grabher Meier, Arniel, D’Alvise; Siddall, Sylvester, Greentree; Livingston, Zagrapan, Häußle; Macierzynski, Achermann, Jeitziner.
BWL: Ouzas – Palin, Lukas Robert; Piché, Dorion; Altmann, Fechtig; Mayrhauser – DaSilva, McLean, Ulmer Jason; Hofer, Hisey, Kozek; Moderer, Lukas Philipp, Latendresse; Gaffal, Oberkofler, Ober.

Bulldogs mit einem Punkt in Bozen

In der Pickround der Erste Bank Eishockey Liga musste sich der Dornbirner Eishockey Club gegen den HCB Südtirol mit 2:3 nach Verlängerung geschlagen geben. Bereits am Sonntag um 17:30 Uhr haben die Bulldogs wieder die Möglichkeit beim Heimspiel gegen den EHC Liewest Black Wings Linz Punkte einzufahren.



Facts:
Erste Bank Eishockey Liga, Pickround, Freitag, 29.01.2016  
HCB Südtirol – Dornbirner Eishockey Club 3:2 n.V. (0:1, 0:1, 2:0)
Eiswelle Bozen, 2.556 Zuschauer
SR: GAMPER, STOLC, Pardatscher, Schauer

Tore:
HCB: 1:2 Pollastrone (56.), 2:2 Pope (59.), Palmieri (65.)
DEC: 0:1 Siddall (16.), 0:2 Arniel (34.)

Strafen:
HCB: 4 min.
DEC: 6 min.

Line-Up:
HCB: Hübl – Oberdörfer, Egger; McMonagle, Hofer; Flemming, Bell; Deanesi – Reid, Broda, DiCasmirro; Saviano, Pope, Gander; Pollastrone, Foster, Palmieri; Frank, Bernard, Insam.
DEC: Madlener – D’Aversa, Magnan; MacKenzie, Caruso; Lembacher, Crawford, Duller – Achermann, Arniel, D`Alvise, Siddall, Sylvester, Greentree;  Livingston, Zagrapan, Häußle; Jeitziner,  Macierzynski, Kurath.

Bulldogs mit einem Punkt in Salzburg

Der Dornbirner Eishockey Club gastierte am Dienstag beim EC Red Bull Salzburg und musste eine 5:6-Niederlage nach Verlängerung beim Meister hinnehmen. In einem Duell auf Augenhöhe hatten die Bullen aus Salzburg am Ende die Nase vorn und zwei Punkte mehr auf Ihrem Konto.

Facts:
Erste Bank Eishockey Liga, Pickround, Dienstag, 26.01.2016
EC Red Bull Salzburg – Dornbirner Eishockey Club 6:5 n. V. (1:2, 3:2, 1:1)
Eisarena Salzburg, 1.845 Zuschauer
SR: SMETANA, STOLC, Nothegger, Verworner

Tore:
RBS: 1:1 Walter (11.), 2:2 Hughes (25./pp1), 3:2 Hughes (28.), 4:4 Sterling (38.), 5:4 Sterling (52.), Sterling (61./pp1)
DEC: 0:1 Sylvester (10.), 1:2 Magnan (19.), 3:3 Sylvester (29./pp1), 3:4 Siddall (30.), 5:5 D`Alvise (60.)

Strafen:
RBS: 8 min.
DEC: 6 min.

Line-Up:
RBS: Gracnar – Pallestrang, Heinrich; Trattnig, Kutlak; Fahey, Connelly; Viveiros – Hughes, Duncan, Sterling; Aquino, Komarek, Ledin; Latusa, Walter, Kristler; Cijan, Rauchenwald, Hochkofler.
DEC: Madlener – D`Aversa, Magnan; MacKenzie, Caruso; Crawford, Lembacher – Grabher Meier, Arniel, D’Alvise; Siddall, Sylvester, Greentree; Livingston, Zagrapan, Achermann; Macierzynski, Häußle, Jeitziner.

Dornbirn überflügelt Adler

Gleich mit einem Sieg über den HC Orli Znojmo startete der Dornbirner Eishockey Club in die Pickround der Erste Bank Eishockey Liga. Erstmalig in der laufenden Saison konnten die Vorarlberger den Kampf mit 3:2 nach Verlängerung für sich entscheiden.

Facts:
Erste Bank Eishockey Liga, Sonntag, 24.01.2016
Dornbirner Eishockey Club – HC Orli Znojmo 3:2 n. V. (0:0, 1:1, 1:1)
Dornbirner Messestadion, 2.560 Zuschauer
SR: NIKOLIC K., WARSCHAW, Pardatscher, Schauer

Tore:
DEC: 1:1 D’Alvise (36.), 2:2 D`Alvise (59.), 3:2 D`Alvise (64./pp1)
ZNO: 1:0 Stehlik (35.), 2:1 Lattner (46.)

Strafen:
DEC: 14 min. + Spieldauer Magnan
ZNO: 17 min.

Line-Up:
DEC: Madlener – MacKenzie, Caruso; D’Aversa, Magnan; Crawford, Lembacher – Siddall, Sylvester, Greentree; Grabher Meier, Arniel, D’Alvise; Achermann, Zagrapan, Livingston; Macierzynski, Häußle, Jeitziner.
ZNO: Nechvatal – Lakos, Stach; Lattner, Stava; Biro, Sulak; Stehlik – Novak, Corey, Tomas; Yellow Horn, Bartos, Sedivy; Cip, Pucher, Podesva; Csamango, Rehus, Spacek.

Pick-Round

Quelle: HockeyData

Weitere Informationen: www.erstebankliga.at

Die Coratop-Bulldogs-Bank bietet bei jedem Heimspiel vier Personen die beste Sicht im Messestadion aus dem Sektor F und macht den Besuch zum Erlebnis. Getränkebons inklusive.

Schreib ein Mail warum beim nächsten Heimspiel ausgerechnet für dich ein Platz reserviert sein muss!
Was macht dich zu einem besonderen Fan etc.? Schick uns deine Einsendung gerne mit Fotos, Videos oder sonstigen Anhängen unter Stichwort „Coratop-Bulldogs-Bank“ an eventteam@decbulldogs.at.

Weiters werden Anmeldungen zu den Fanspielen, Geburtstagsgrüße, Glückwünsche und dergleichen vom Eventteam gerne entgegengenommen.

Online-Tagestickets verfügbar

Erlebe die Spiele der Dornbirn Bulldogs live im Messestadion. Tagestickets im Online-Shop erhältlich.

Zum Ticketshop: http://tickets.decbulldogs.at/

Dauerkarten 2015/16

Mit einer Dauerkarte 2015/16 die Heimspiele der Dornbirn Bulldogs live miterleben.

Zum Bestellformular: http://www.decbulldogs.at/tickets/

Aus der letzten Saison bestehende Dauerkarten, bei denen sich weder Platz noch Tarif noch Name geändert hat, können einfach weiterverwendet werden. Voraussetzung ist, dass die aufgedruckten Informationen noch gut lesbar sind und der Betrag vollständig bezahlt wurde.

Für erstmalige DauerkartenbesitzerInnen oder bestehende Kunden, deren Tarif oder Platz sich geändert hat resp. deren Karte defekt ist, steht der Ticketschalter im Dornbirner Messestadion an Spieltagen ab 16 Uhr zur Verfügung.

Copyright, Dornbirner Eishockey Club 2014. Impressum AGB